Sonntag, 14. November 2010

Tanzen verboten - Saufen erlaubt!


Ach ja und gestern war ja Volkstrauertag. Und da ja die Bayern bekanntlich bei allem was mit Religion, Tradition und Regelverstoß zu tun hat keinen Spaß verstehen, haben wir uns gedacht es ist wohl besser wenn wir uns anpassen. Also eigentlich wollten wir ja tanzen gehen, des Gesetzes wegen waren wir dann lieber Saufen. Klingt komisch? Ist aber so...

Kommentare:

  1. ... und Dank schwarzgelber "Bildungsreformen" und zusammengestrichener Schulstunden wird bald eh keiner mehr wissen, um was da getrauert werden soll. Geschichte? War da was?
    Hauptsache wir haben einen Feiertag, kommt ja auch viel billiger.

    Und einen Verteidigungs(!)minister zu haben, der Kriege für Wirtschaftsinteressen fordert und drittgrößter Waffenexporteur der Welt zu sein, dann aber das Tanzen zu verbieten, damit auch ordentlich der Kriegsopfer gedacht wird ... ist das noch (nur) zynisch und bigott - oder müssten dafür ganz neue Worte erfunden werden?

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich werde ihn schnellst möglich freischalten.
Viele Grüße,
VB