handgemacht in Schwabing


In München gibt es in der Vorweihnachtszeit über 20 Weihnachtsmärkte. Angefangen beim Touristenmagnet, dem Christkindlmarkt am Marienplatz, über das ehemals ach so alternative Wintertollwood, bis zum Weihnachtlichen Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sollte man meinen. Und doch habe ich als Besucher immer das Gefühl, dass es überall doch nur das Gleiche zu kaufen gibt. Bei Glühwein, Bratwurst und Weihnachtsschmuck mag das ja nachvollziehbar sein, aber warum bitte gibt es auf jedem Weihnachtsmarkt die gleiche Massenware à la Billigschmuck made in Thailand, Salzkristalllampen aus China oder garantiert handgestrickte Schals und Mützen aus Bangladesh?


Wenn es Dir genauso geht und auch Du genug hast von "Design made in Fernost", kann ich Dir den Schwabinger Weihnachtsmarkt an der Münchner Freiheit wärmstens ans Herz legen. Dieser stellt mit "handgemachter Kunst aus München" eine der wenigen nennenswerten Ausnahmen im inzwischen komplett globalisierten Weihnachtsmarkteinerlei dar.
Seit seinem Beginn im Jahr 1976 ist der Markt als reiner Künstlermarkt konzipiert und genehmigt. Die Internationalität der ca. 100 Aussteller und Ausstellerinnen, das hohe Niveau der künstlerischen Arbeiten, die Qualität im Handwerklichen, das Kulturprogramm, sowie die jährlich wechselnde Dekoration machen das unverwechselbare Flair dieses absolut bezaubernden Weihnachtsmarktes aus.
Eine Jury regelt sowohl die Auswahl der ausgestellten Arbeiten, als auch die Neuaufnahmen der Marktteilnehmer. So wird gewährleistet, dass alle ausgestellten und zum Verkauf angebotenen Arbeiten ausschließlich aus den Ateliers und Werkstätten der Aussteller kommen.

Meine Kollegin Katinka Neuner


Von Anfang an mit dabei. Zuerst als Ausstellerkind, später selbst als ausstellende Künstlerin: Meine Ladenkollegin und liebe Freundin Katinka Neuner. Während ich in der Weihnachtszeit im warmen Laden die Stellung halten darf, sitzt sie auch in diesem Winter bei Eis und Schnee tapfer in Bude 610 und präsentiert ihre neuesten Schmuckstücke.

goldene Blümchenhänger mit Stein

goldene Ohrhänger mit grüner Jade

goldene Blümchenstecker mit Perle


Kunst macht hungrig. Natürlich gibt es nicht nur was fürs Auge. Auch Altbewährtes wie Glühwein, Crepe und Bratwurst findet sich auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt.