Garantiert dioxinfrei - unsere Osterdeko

Trotz Dioxonskandal und Fischmehl im Hühnerfutter, Eier gehören zu Ostern wie die Pizza zu Italien. Auch wenn mir der Appetit auf Ei dank zahlreicher Lebensmittelskandale eigentlich schon lange vergangen ist. Das gesundheitsschädliche Dioxin schmeckt man zwar nicht, Fischmehl im Hühnerfutter aber umso mehr. Und damit das Ei auch wirklich nach Ei und nicht nach Makrele oder Sardine schmeckt, bevorzuge ich, wenn ich Eier kaufe, ganz klar Bioeier. Und am allerliebsten natürlich Eier von glücklichen Hühnern, wie z.B. die Hühner vom Bicklhof. Geschmacklich ein Fest, garantiert dioxonfrei und wenn ich mir die Bilder auf der Website so anschaue, sag ich nur: Ich wollt ich wär ein Huhn...

Doch wo war ich, ach ja, die Osterdeko für den Laden. Wie könnte es nach der Einleitung auch anders sein: wir basteln Eier. Ebenfalls garantiert dioxinfrei. Nur das mit dem Geschmack könnte schwierig werden.

Und wie immer folgt hier auch gleich die DIY-Anleitung zum Nachbasteln.


Für unsere Osterdeko brauchst Du:
  • einen großen Bogen Dekopapier in lindgrün für den Hintergrund
  • drei Bögen Geschenkpapier "Carta Varese" in drei verschiedenen Mustern
  • einen Bogen weißen Zeichenkarton für die Eierschablonen
  • eine Platte Depafit oder Styropor
  • eine normale Papierschere
  • doppelseitiges Klebeband
  • eine Tube Klebstoff
  • Dekoklötzchen 


So geht's:
Als erstes erstellst Du mit Hilfe von Bleistift, Schere und weißem Zeichenkarton Schablonen für die Eier. Dazu die Eier in zwei unterschiedlichen Größen aufzeichnen und sorgfältig ausschneiden. Dank der Schablonen kannst Du Dir dann so viele Eier wie Du brauchst schnell und absolut gleichmäßig aufzeichnen.Wir haben uns pro Vitrine für je ein großes und zwei kleine Eier entschieden. Die Eikörper aus Depafit oder Styropor ausschneiden und mit dem wunderschönen Carta Varese bekleben. Die Kanten dabei nicht vergessen. Eines der kleinen Eier leicht versetzt auf das große Ei kleben. Außerdem hinter das große Ei  mit doppelseitigem Klebeband ein Dekoklötzchen kleben, dann steht es besser. Dann noch die Innenseiten der Vitrinen mit lindgrünem Dekopapier als Hintergrund bekleben. Das Eierdoppel hinstellen, das dritte dazu legen.
Feeertig... 







Frohes Basteln...

PS: Das "Carta Varese" gibt's übrigens in so vielen unterschiedlichen unglaublich schönen Blümchenmustern, dass die Auswahl verdammt schwer fällt. Wem drei Muster also nicht genug sind, hier gibt's die komplette Carta Varese Kollektion.