Sonntag, 22. Januar 2012

Auf nach Norwegen


Letzte Woche hatte ich das große Vergnügen meine kleine Milla auf eine lange lange Reise gen Norden zu schicken. Nach Norwegen. In dieses traumhaft schöne Land der Fjorde, Berge und Seen. Und um ehrlich zu sein, ich hätte mich am liebsten gleich mit ins Kuvert gepackt.

meine kleine Zahnfee Milla auf dem Weg nach Norwegen
Und wie immer, wenn mich das Fernweh packt, hilft nur eins: schnellst möglich Reiseführer und Fotoalbum gezückt und mit offenen Augen und dem Finger auf der Landkarte von vergangenen Reisen träumen. Oder lieber vielleicht besser noch von zukünftigen?


Sommer '96 - mit Zelt und Rucksack durch Norwegens unberührte Natur


Schließlich ist unsere Norwegenreise nun doch schon fast ganze 16 Jahre her. Höchste Zeit also um mal wieder für zwei oder drei Wochen bei den Elchen und den Lemmingen nach dem Rechten zu sehen.

Kommentare:

  1. ...Norwegen...mein Fernweh-Land...bin leider noch nie dagewesen! Dabei ist von Kiel aus der Weg ja nur noch halb so weit, und fast täglich komme ich an der dicken Norwegen-Fähre vorbei, die am Oslo-Kai festmacht!
    Aber wer weiss...eines Tages!
    ahoi nach München!
    LG Meike

    AntwortenLöschen
  2. Wobei sich die Elche ja ruhig ein Beispiel an den Lemmingen nehmen könnten. Nicht in Sachen plattgetreten werden, aber in Sachen Präsenz!

    Während sich das eine oder andere bezahnte Fellbällchen in unseren Weg warf und standhaft seinen Bau verteidigte (daher auch die regelmäßig vorkommenden Flachlemminge), zeigten die Elche ihre Anwesenheit nur durch beeindruckende Haufen á la vergiss das Doggy Bag, her mit der Aldi Tüte.

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich werde ihn schnellst möglich freischalten.
Viele Grüße,
VB