Schmucktauschprojekt - Teil 5/5

Anfang des Jahres war ich beim Stöbern im Netz auf eine tolle Idee von 12 amerikanischen Bloggerinnen gestoßen. Die zwölf kreativen Ladies tauschen ihre Kleider, stylen diese nach ihrem jeweiligen Geschmack um  und dokumentieren das Resultat dann mittels Foto auf ihrem superschönen Gemeinschaftsblog Delightful Dozen.

Gute Idee das Ganze, war damals während des Lesens mein erster spontaner Gedanke. Das geht doch sicher auch mit Schmuck, schoss mir nur wenige Momente später durch den Kopf.- Und ob das geht.

I'm proudly presenting den leider vorläufig letzten Teil 5/5 des Schmucktauschprojekts:



Zwei rechts, zwei links, eine fallen lassen.

"Eine Strickanleitung im Goldschmiedeblog?" wird sich Mancher beim Lesen dieser Überschrift gerade gefragt haben. Nicht ganz. Zwar mutet diese Überschrift zugegebenermaßen wie der Beginn einer herkömmlichen Anleitung zum Stricken eines Pullovers oder einer Mütze an. Wer jetzt nachfolgend die Anleitung zum Stricken des ein oder anderen wollenen Kleidungsstückes erwartet, liegt aber knapp daneben. Knapp zwar nur, aber bekanntlich ist knapp dabeneben eben auch vorbei. Laut Wikipedia bezeichnet Stricken die Herstellung von Maschen mit Hilfe eines Faden oder Garns sowie zweier oder mehrerer Nadeln. Und wer hat eigentlich gesagt, dass der Faden oder das Garn immer aus Wolle sein muß?

Genau diese Frage beantwortet die Otterbacher Goldschmiedin Grit von Hand-Werks-Art mit einem klaren Niemand. Und strickt statt mit Wolle einfach mit Silberdraht.

Kette mit Anhänger Blütenkelch
Ohrhänger "Blütenkelch"
Die fünf kreativen Goldschmiedinnen Martina von mabotte, Christine von Kipkalinka, Daniela von Havelmännchen's Werkstatt, Verena von la-petite-rose und Grit von Hand-Werks-Art  haben drei Monate lang Schmuckstücke getauscht. Quer durch Deutschland haben sie ihre handgemachten Schätze geschickt, immer wieder neue passende Outfits zusammengestellt und am Ende dann das Ganze auf Foto festgehalten.
Grit von Hand-Werks-Art hat ihre aus zartem Silberdraht gestrickten Kostbarkeiten auf die lange Reise von Goldschmiedekollegin zu Goldschmiedekollegin geschickt. Die fünf Goldschmiedinnen aus ganz Deutschland haben daraufhin mit fünf unterschiedlichen Outfits die zarten Schmuckstücke fünf mal neu in Szene gesetzt.
Outfit und Fotos: Grit von Hand-Werks-Art
  
Outfit 3
Outfit und Fotos: Martina von mabotte