Perlenschmuck - Besonders schön, aber auch besonders empfindlich.

Hättest Du's gewusst?

Perlenkette "11Schleifen"

 Perlenschmuck - Perlen sind besonders schön, aber auch besonders empfindlich. 
Die wunderschöne, zart schimmernde Perlmuttschicht der Perlen ist wirklich ein absoluter Hingucker. Leider ist sie in all ihrem Glanz und all ihrer Zartheit aber auch besonders empfindlich. Egal ob mechanische oder chemische Reize, Perlen reagieren auf Grund ihrer chemischen Beschaffenheit ganz besonders sensibel auf negative Einflüsse von außen.
Aber keine Sorge, ich verrate Dir hier ein paar kleine aber feine Tricks, die dazu beitragen, dass Dein Perlenschmuck ganz besonders lange in voller Schönheit erstrahlt:
Beim Tragen von Perlenketten, oder beim Tragen von Schmuckstücken mit Perlen, welche direkten Hautkontakt haben, solltest Du, wenn möglich, den Kontakt mit Kosmetik aller Art gänzlich vermeiden. Das lässt sich z.B. ganz einfach verwirklichen, indem Du Dein Schmuckstück grundsätzlich immer erst nach dem Schmincken und Frisieren anlegst. Gerade Haarspray mögen Deine Perlen nämlich gar nicht gerne. Um Deine Perlenkette von schädlichen Seifen-, Creme- und Makeup-Rückstände zu befreien, kannst Du sie außerdem alle 5-6 Monate unter fliessendem, lauwarmen Wasser reinigen. Hartnäckigere Schmutzrückstände, z.B. bei Ringen, entfernst Du am Besten mit Hilfe handelsüblicher, ph-neutraler (wichtig!), Handseife und einer weichen Zahnbürste. Um ein Anlaufen oder Trocknungsflecken zu vermeiden, trockne Dein Schmuckstück bitte nach der Wäsche mit einem weichen Tuch sorgfältig ab. Eine kleine Wäsche ab und an und Du wirst sehen, Deine Perlenkette funkelt wieder in ihrer ganzen edlen Pracht.

Doch nicht nur Kosmetika auch Parfum, Chlor, Essig, Ammoniak, sowie jegliche Art von Lösungsmittel können Deinen Perlenschmuck dauerhaft schädigen. All diese Stoffe greifen die sensible Perlmuttschicht an und machen so die Perlen im Laufe der Zeit matt und porös. Um Beschädigungen zu vermeiden solltest Du darum darauf verzichten Dein Schmuckstück beim Sport, beim Duschen und Baden, in der Sauna oder bei bei der Haus- und Gartenarbeiten zu tragen. 

Und zu guter Letzt, zum Schutz vor Kratzern, solltest Du Deinen Perlenschmuck am Besten jeweils einzeln in einem dunklen und trockenen Stoffbeutel, getrennt von anderen Schmuckstücken aufbewahren.


Dein Schmuckstück und auch Dein Goldschmied werden es Dir danken.

Weitere wertvolle Tipps zur Pflege, Reinigung und Aufbewahrung Deiner Schmuckstücke habe ich hier für Dich zusammengestellt.